Aktionen 2019 - BGR1

Menue
Menue
Menue
Menue
Direkt zum Seiteninhalt


Aktionen 2019

Tagesfahrt "Fahrt ins Blaue"
im Juni 2019


Hennef-Rott am Samstagmorgen - „Fahrt ins Blaue“. Morgens um 08:00 Uhr setzte sich ein Bus mit Rotter Bürger-Innen vom Dorfplatz aus in Bewegung. Die Tagesfahrt war ausgebucht, das Wetter wurde perfekt bestellt und die Fahrt war auch in diesem Jahr wieder sehr schön. Bestens organisiert und kommentiert durch Wolfgang Hovenbitzer, 1. Vorsitzender der Bürgergemeinschaft Rott e.V. und seiner Frau Ilse Hovenbitzer fuhr der Bus Richtung Eifel. Von dort aus ging es nach Euskirchen, Blankenheim und Richtung Nürburgring an die Maare. In Schalkenmehren wurde zu Mittag gegessen.
Anschließend fuhr der Bus mit der munteren Gesellschaft ins Moseltal nach Cochem, wo die Bürgergemeinschaft den Rotter Bürger-Innen eine Stunde „Schiffsfahrt mit Sonnenschein“ spendierte. Der ein oder andere hat sich dort einen Sonnenbrand geholt. Nach der Schiffsfahrt ging es weiter die Mosel runter nach Alken, wo es im Burg-Café Kaffee, Kuchen und erfrischende Eiscreme gab, die bei den Temperaturen besonders guttat. Um 17:00 Uhr ging es dann wieder Richtung Heimat, wo der Bus um ca. 18:00 Uhr hielt.



Am 30.06.2019 eroberten unsere kleinen Rotter Mitbürger den Hennefer Kletterpark
Am Sonntag, 30. Juni 2019 hatten wir für unsere Rotter Kids einen tollen Programmpunkt anzubieten. Wir haben uns um 10.45 Uhr mit den angemeldeten Kindern und Jugendlichen im Kletterwald Hennef getroffen und dort ging es zügig mit der Einweisung los. Hier wurde zunächst gezeigt, wie der Sicherungsgurt angelegt wird, auch der Umgang mit den Sicherungskarabinern wurde genauer unter die Lupe genommen. Schon starteten alle Kids samt den 3 Betreuern - bestehend aus Vorstandsmitgliedern der Bürgergemeinschaft - auf dem kleinen Einstiegspfad. Weitere 3 Vorstandsmitglieder (das sogenannte Bodenpersonal) standen für Rat und Tat unten auf dem Boden zur Verfügung, schnitten erfrischende Wassermelone oder gaben den Kids Motivation, sollte ein Kind bei einer möglichen Höhenangst nicht weiter klettern wollen... Nun hieß es für die insgesamt 3 Stunden, alle Baumwipfelpfade zu erkunden. Mit ausgesprochen viel Spaß und Freude wurde geklettert, Seilrutschen herabgerutscht, Hindernisse überwunden und reichlich Teamarbeit geleistet.
Gegen 14.30 Uhr machten sich alle Kids schwer begeistert wieder auf den Heimweg.


  

M a i f e s t   2 0 1 9
  
Richtig schön war´s ...
auf unserem diesjährigen Maifest. Das Wetter spielte mit und so war das von der Bürgergemeinschaft Rott e.V. organisierte Fest sehr gut besucht. Die Grillmeister Björn Bergmann und Markus Peil sorgten mit Steaks, Würstchen und Pommes für das leibliche Wohl während die Damen KG grün-weiß ihre berühmten Reibekuchen backten. Unser DJ Wolfgang Hovenbitzer hatte immer einen lustigen Spruch auf den Lippen und auch, wenn die Anlage eine zeitlang streikte, tat das der guten Stimmung keinen Abbruch. Im Festzelt und um das Festzelt herum wurde geredet, gelacht und getanzt. Kurzum, unser Festplatz wurde in einen heiter-fröhlichen Ort verwandelt. Das Highlight war die Ehrung unseres langjährigen Vorstandsmitgliedes a.D. Herbert Müller. Dazu unten mehr.

Sehr lobenswert ist, daß so viele Helfer anwesend waren.
Dafür ein herzliches Dankeschön
Ihrer Bürgergemeinschaft.

Von Links nach Rechts: Wolfgang Hovenbitzer, Walter Keuenhof, Hildegard und Herbert Müller, Klaus Pipke und Dr. Reinhard Hauf
Das Highlight des Maifestes war die Ehrung unseres langjährigen 2. Vorsitzenden Herbert Müller. Der Bürgermeister der Stadt Hennef, Klaus Pipke und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine der Stadt Hennef e.V., Walter Keuenhof, überreichten Herbert Müller die Heimatnadel. Auch der Kirchenvorstand, vertreten durch den Geschäftsführenden Vorsitzenden Dr. Reinhard Hauf gratulierte Herrn Müller zu seiner Ehrung. Der Vorstand der Bürgergemeinschaft bedankt sich recht herzlich bei Herbert Müller für 23 Jahre Vorstandsarbeit als 2. Vorsitzender. Er trat 1989 in die BG Rott ein, wurde 1996 in den Vorstand gewählt und gehört der Bürgergemeinschaft weiterhin als Mitglied an. Herbert Müller war für die Bürgergemeinschaft Rott immer eine feste Bank und ein zuverlässiger Helfer, wenn es darum ging, die verschiedensten Aktivitäten der BG tatkräftig zu unterstützen.
Nicht zu vergessen ist seine Idee, die Flüchtlingshilfe der Stadt Hennef finanziell zu unterstützen. Seinem Vorschlag folgend wurde beim Martinsumzug zu einer Spendenaktion aufgerufen, woran sich die Rotter Bürger großzügig beteiligten, sodaß ein erheblicher Betrag der Flüchtlingshilfe übergeben werden konnte. An dieser Stelle auch recht herzlichen Dank an seine Frau Hildegard, die ihrem Mann die Zeit gönnte, sich in der Bürgergemeinschaft einzubringen. Sie selber war immer bei Veranstaltungen aktiv mit ganzem Herzen bei der Sache und hat uns unterstützt.

Lieber Herbert, wir danken Dir auch an dieser Stelle herzlich für Deine langjährige engagierte und erfolgreiche Mitarbeit im Vorstand zum Wohle des gesamten Vereins, wünschen Dir und Deiner Familie für die Zukunft alles Gute und hoffen, daß Du uns noch lange mit Deinen Ideen zur Seite stehst.



Umwelttag "Hennef schwingt den Besen"

Samstag Morgen, am 23. März 2019.
Hennef schwingt den Besen und die Rotter schwingen mit! Los ging es um 10 Uhr am Gerätehaus. Von dort aus verteilten sich die fleißigen Rotter Bürger-Innen in alle Himmelsrichtungen und putzten unser schönes Dorf. Das Wetter spielte mit und so trafen die Rotter gegen Mittag dann am Feuerwehrhaus Söven auf die fleißigen Sövener Helfer. Dort wurde dann bei Suppe und Kuchen noch gemütlich zusammengesessen.




Jahreshauptversammlung 2019



Am 25.01.2019 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Haus Pickenhan" statt. Als Einklang gab es eine Wanderausstellung, ausgeliehen von der Bürgergemeinschaft Rott. Sie befaßt sich mit der Verfolgung jüdischer Familien während der NS-Zeit in Hennef und Rott. W. Hovenbitzer erzählte den Bürger-Innen einige interessante Dinge, die sich während dieser Zeit in Rott und Hennef abspielten.
Im Anschluß ging es zur Tagesordnung über. Der Vorstand wurde neu gewählt. W. Hovenbitzer bedankte sich bei dem auf eigenen Wunsch - nach 25 Jahren Mitgliedschaft im Vorstand der BG - ausscheidenden Vorstandsmitglied Herbert Müller für seine tatkräftige Unterstützung und den Einsatz für den Verein. 2. Vorsitzender der BG ist nun Björn Bergmann. Jens Janke laß den Geschäftsbericht des letzten Jahres, an dem man erkennen konnte, wieviel vom Vorstand, den Vorstandsfrauen und den vielen tatkräftigen Helfern geleistet wurde. Ob es um die Pflege von Denkmälern und Verkehrsinsel geht oder aber die Feste, die in Rott ausgerichtet wurden. Das Vereinslokal der Bürgergemeinschaft, Haus Pickenhan, wird am 28.02.2019 schließen. Aus diesem Grund wird das Lokal "Zum Alten Gasthaus" das neue Vereinslokal.
Zum Ausklang wurden Bilder des 60-jährigen Jubiläums gezeigt.  
Zurück zum Seiteninhalt