Rott - BGR1

Menue
Menue
Menue
Menue
Direkt zum Seiteninhalt



R o t t

Höhe:  
200 m ü. NN

Einwohner:  
804 (2019)
Rott ist ein Ortsteil der Stadt Hennef (Sieg) im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen. Rott liegt südlich von Hennef auf einem Berg zwischen Söven und Dambroich und ist über die Kreisstraße 40 erreichbar. Rott ist unter Fachleuten weltbekannt als Fossillagerstätte Rott. Bis 1934 gehörte Rott zur Gemeinde Geistingen.

Die Rotter Kirche "Mariae Heimsuchung" ist durch ihre Lage und den 59 m hohen Kirchturm schon von weitem zu erkennen. Ihr liegt der Baustil der Neogotik zugrunde. Etwas über die Geschichte der 1905 erbauten Kirche finden Sie in unter Rotter Geschichten.

Auf dem Rotter Dorfplatz wurde im Juni 2017 eine Gedenksäule eingeweiht. Sie entstand mit dem Gedanken, der in der NS-Zeit verschleppten und ermordeten Rotter Mitbürger jüdischen Glaubens zu gedenken.
Und wenn man schon einmal dort ist, kann man Informationen über das schöne Rotter Dorf auf der Infotafel daneben lesen. Die Tafel informiert über die Entstehung Rotts, den Bergbau, die Fossilienlagerstätte Rott und vieles wissenswerte mehr.

Ein Spaziergang zur Fossilienlagerstätte zwischen Geistingen und Rott lohnt sich. Dort fand man neben Ölschiefer tausende Fossilien. Im Bonner Goldfuß-Museum kann man Fundstücke sehen, auch den abgebildeten Hinterfuß eines Kokodiles. Die Wanderung durch den malerischen Wald führt an überwucherten Abraumhalden vorbei.

Im Hennefer Rathaus steht seit Oktober 2015 eine neue Sehenswürdigkeit aus Rott "Krokodile unter Palmen - der Bergbau in Hennef-Rott". Eine Vitrine, die Fossilien aus der Fossilienlagerstätte Hennef-Rott ausstellt. Sie wurde von der Bürgergemeinschaft Rott e.V. aus Mitteln des ehemaligen Vereins "De Kass - Verein für die Geschichte der Hennefer Obergemeinde e.V." finanziert. Ideengeber war Josef Strögen, früherer Vorsitzender des Vereins und ausgestattet wurde die Vitrine von Dr. Georg Heumann, Bonner Goldfuß-Museum. Zu sehen sind zum Beispiel Libellenlarven, Blätter, ein geflügeltes Insekt, ein Rüsselkäfer, mit "Tarsichthys macrurus" auch der Abdruck eines Fisches und Zweig mit Blüten von "Sideroxylon salicites". Die Vitrine enthält auch Texttafeln mit Erläuterungen und Bilder weiterer Fossilien.
Mit Recht sind die Rotter Bürger stolz auf ihren Spielplatz in der Ölgartenstraße. Gehegt und gepflegt von der Bürgergemeinschaft Rott e.V. ist er zur beliebten Spielstätte für unsere kleinen Bürger-Innen geworden. Zum Spielplatz gehört noch ein Bolzplatz mit einer Tischtennisplatte.  
.




.
Zurück zum Seiteninhalt